Kipperaufbau

Je nach Kundenwunsch kann bei Kippern jede Kipprichtung in beliebiger Kombination realisiert werden, die Kippmulden können aus Stahl oder Aluminium gefertigt werden. Auch eine so genannte Mischbauweise ist möglich, bei der der Hilfsrahmen aus Stahl, die Bordwände aus Aluminium und der Boden aus Siebdruckplatten oder Stahl gefertigt wird. Die tragenden Teile dieses Aufbaus sind feuerverzinkt und dadurch wartungsfrei und langlebig. Korrosion ist bei vorgeschriebenem Gebrauch an den tragenden Elementen praktisch nicht möglich. Die Kippmulde wird nach gründlicher Untergrundvorbehandlung nach Kundenwunsch lackiert.

Im derzeitigen Fertigungsprogramm sind:

9449 Besucher seit Oktober 2008